Flexible Grundschule 2017-04-04T13:08:31+00:00
Reidel Relief

Die Flexible Grundschule

Was uns wichtig ist

Flexible Grundschule

Sie erreichen uns unter…

Grundschule St. Wolfgang,
Weilerstr. 19
84032 Landshut

Tel.: 0871/1438492
info@gs-wolfgang.de

Am 30.03.2017 wurde unserer Grundschule St. Wolfgang durch den Kultusminister Herrn Dr. Spaenle das Schulprofil „Flexible Grund­schu­le“ zu­erkannt.

Das Profil „Flexible Grundschule“ sieht vor, dass die Jahr­gangs­stu­fen 1 und 2 zu einer jahrgangs­kom­­bi­nierten Eingangsstufe zusammengefasst werden. Diese Eingangsstufe können die Kinder in ein bis drei Jahren durchlaufen, bevor Sie in die 3. Klasse wechseln. Die Schülerinnen und Schüler wer­den also gemäß ihres Entwicklungsstands unterrichtet und wech­seln in die 3. Jahrgangsstufe, wenn Sie fließend lesen und schreiben können und die Grund­rechen­arten bis 100 beherrschen. Ein „Über­sprin­gen“ oder „Sitzen bleiben“ gibt es nicht, die Kinder verbleiben nur unterschiedlich lang in der Eingangsstufe.

Neben der besonders passgenauen individuellen Förderung jedes einzelnen Kindes, liegen die Vor­teile der flexiblen Eingangsstufe in dem Von- und Miteinanderlernen, bei dem die Kinder von der Jahrgangsmischung profitieren. Für die Förderung der Schüler werden zusätzliche Förderstunden bereit­ge­stellt.

Wir empfinden es als Auszeichnung, zu den „Flexiblen Grundschulen“ in Bayern zu gehören und wir freuen uns über das Vertrauen, das das Staatsministerium unserem Kolle­gi­um damit ent­ge­gen­bringt.

Sie haben damit Ihr Interesse an einer qualitätsvollen Schulentwicklung zum Ausdruck gebracht und Ihre Bereitschaft zur Umsetzung eines Unterrichtskonzepts bekundet, in dem die Heterogenität der Schülerin­nen und Schüler als Chance für das Lernen aller genutzt wird.“

(Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle)

Das Profil „Flexible Grundschule“ ist uns ein Ansporn, jedes Kind individuell bestmöglich zu fördern.

Konkret wird es an der Grundschule St. Wolfgang ab September 2017 zwei jahrgangs­kom­bi­nier­te Eingangsklassen geben.