Am Dienstag, den 18.12.2018 war es wieder soweit. Die traditionelle Schulweihnachtsfeier der Grundschule St. Wolfgang, auf die sich jedes Jahr die gesamte Schulfamilie freut, fand statt. In diesem Jahr wurde erstmalig ein Musical aufgeführt und das unter der Beteiligung der ganzen Schule. Schon seit Wochen hatten alle Schüler und Schülerinnen der Schule unter der Leitung der zwei Musiklehrkräfte, Frau Greipl und Frau Spann, fleißig geübt, gesungen und musiziert. Aber auch die Schauspieler unter der Leitung von Frau Reichl zeigten ihr Talent und jeder konnte sehen, wie wichtig und wertvoll derartige Projekte sind. Nach einem weihnachtlichen Instrumentalstück verzauberte der kleine französische Hirten Nicolas alle. Er stellte sich die Frage, wie in anderen Ländern Weihnachten gefeiert wird. So machte er sich auf den Weg, um die Weihnachtsbräuche in anderen Ländern zu erkunden. Dabei unterstützte ihn Befana, die italienische Weihnachtshexe, die ihn auf eine kleine Reise in einige Länder Europas mitnahm.  Dabei traf Nicolas interessante Weggefährten und lernte weihnachtliche Sitten und Gebräuche aus Italien, Spanien, England, Schweden und den Alpenländern kennen. In jedem Land machten sie Station und hörten Lieder, wie Christmas is coming oder Campanas de Belen, in Originalsprache gesungen. An einigen Orten erlebten sie Tänze, untermalt von einem beeindruckenden Bühnenbild und tanzenden Schneeflocken. Dabei bemerkte der kleine Hirte, dass alle Länder etwas gemeinsam haben, den Wunsch nach Frieden, den Wunsch nach einem friedlichen Zusammenleben der Menschen. Friedengrüße der Kinder in vielen verschiedenen Sprachen unterstrichen die Botschaft. Als sich das Musical nach einer Stunde mit dem Friedenslied „Hewenu shalom alechem“ dem Ende neigte, waren alle zutiefst berührt und auf das kommende Weihnachtsfest eingestimmt.

2019-01-08T22:43:17+00:00